Der Elefantenmensch

(The Elephant Man) USA 1980 – 123 Min. – s/w – OmU – Regie & Buch: David Lynch nach der Autobiografie von Frederick Treves. Mit Anne Bancroft, John Gielgud, Wendy Hiller, Anthony Hopkins, John Hurt u.a.
DerEnde des 19. Jahrhunderts entdeckte der Arzt Frederick Treves auf einem Jahrmarkt den "Elefantenmenschen" John Merrick, der von Geburt an mit einem monströsen, verwachsenen Kopf verunstaltet ist, in einer Abnormitätenschau. Treves befreit Merrick aus der Gewalt des Schaustellers und führt ihn in sein Krankenhaus, wo er zu seinem Erstaunen feststellt, daß der "Elefantenmensch" lesen und schreiben kann und allmählich auch beginnt sich zu artikulieren.

"Der Elefantenmensch" ist eine Parabel menschlicher Einsamkeit, der Sehnsucht nach Geborgenheit inmitten einer brutalen, materialistischen Welt. Wenn John Merrick sagt, dass er nur geliebt werden will, so wie er ist, dann spricht er nicht nur für die "Freaks" dieser Welt, sondern eigentlich für jeden von uns.