Maleika

Deutschland 2017 – 106 Min. - Dokumentarfilm von Matto Barfuss.
MaleikaDer als „Gepardenmann“ bekannt gewordene Filmemacher und Fotograf Matto Barfuss begleitet in „Maleika“ eine Geparden-Mama und ihren Nachwuchs. Der Film bietet intensive Szenen von höchster Intimität ebenso wie Momente größter Gefahr, eingefangen in stimmungsvollen und anmutigen Naturaufnahmen.

zurück | Mehr darüber

Die Gepardin Maleika hat Junge zur Welt gebracht. Schon früh zeichnet sich bei allen sechs Jungtieren der individuelle Charakter ab. Während einige gerne klettern und spielen, sind andere eher scheu und zurückhaltend. Mit ihrer struppigen Nackenmähne sehen sie aus wie Punks, und mit jedem Tag werden die Kleinen mutiger. Doch das Leben in der afrikanischen Wildnis birgt viele Gefahren. Einer der großen Pluspunkte von „Maleika“ ist, dass der Film das wahre Leben der Tiere in der Savanne Afrikas aus nächster Nähe zeigt. Zu diesem Leben gehören Begegnungen mit natürlichen Feinden ebenso wie z.B. die verzweifelte Futtersuche oder Momente der Freude und Begeisterung. All dies bildet „Maleika“ ab. Der Schwerpunkt liegt dabei jederzeit auf den pfeilschnellen, eleganten Raubtieren. All diese Ereignisse fängt Barfuss in wunderschönen, stilvollen Naturbildern ein. Gerade die Jagdszenen in Zeitlupe, veranschaulichen nachhaltig die Eleganz und Pracht dieser Tiere. Tierfilmer Matto Barfuss ist hautnah dabei, wenn die Geparden-Jungen allmählich zu selbstständigen Jägern heranwachsen.