Windjammer

USA/Norwegen 1958 – Original-Roadshow-Fassung 146 Min. - Cinemiracle - 5.1 Digitalton -– Regie: Bill Colleran und Louis De Rochemont III.
WindjammerDer Film „Windjammer“ ist ein Dokumentarfilm aus dem Jahr 1958 in dem seltenen Aufnahmeformat Cinemiracle. Im Englischen wird der Film auch „Windjammer: The Voyage of the Christian Radich“ genannt, um ihn von anderen Filmen mit demselben Titel abzugrenzen. Die Uraufführung fand im Grauman's Chinese Theatre, Hollywood, am 8. April 1958 statt und der Film lief dort für 36 Wochen.

zurück | Mehr darüber

Der Film schildert die Reise mit dem norwegischen Segelschulschiff S/S Christian Radich von Oslo über den Atlantik, durch die Karibik, nach New York und wieder zurück nach Norwegen. Die Besatzung aus 16 Offizieren und 42 Kadetten unter dem Kommando von Kapitän Yngvar Kjelstrup, erlebt auf der 17.000 Seemeilen langen Reise faszinierende Begegnungen mit Land und Leuten. So erleben sie auf der Insel Madeira eine traditionelle Korbschlittenfahrt, begegnen dem berühmten Cellisten Pablo Casals, der extra für sie in seinem Garten ein Konzert gibt, und sie treffen auf das deutsche Segelschiff Pamir, das während der Dreharbeiten 1957 in einem Sturm untergeht. Der Film enthält damit die letzten bewegten Aufnahmen von der Pamir. (wikipedia)

Der Film gehörte zu den erfolgreichsten Filmen 1958/1959. Wegen seiner komplizierten Vorführtechnik (mit drei Projektoren und einer separaten 7-Kanal-Tonmaschine) lief er nur in einigen wenigen Spezialtheatern und Hallen (wie der Grugahalle in Essen). Die Jahre später enstandene 35mm-Reduktionskopie mit Monoton war daher weniger erfolgreich. Der Film verschwand völlig von der Bildfläche — inklusive TV! Zum 60. Geburtstag von Cinerama erschien jetzt eine restaurierte Fassung im Smilebox-Verfahren mit 5.1 Digitalton. Wir zeigen den Film einmalig auf unserer Deep-Curve-Cinerama-Bildwand in der Originalfassung. Wagen sie mit uns eine Zeitreise in die Fünfziger Jahre!