Die aktuelle Woche vom 07.12. bis 13.12. *


Folgende Woche ab Donnerstag

Double Feature 

Star Wars Episode VII — Das Erwachen der Macht
Star Wars Episode VII — Das Erwachen der MachtNach George Lucas eher durchwachsener Trilogie, die Darth Vaders Ursprünge ergründete, erlebte das Franchise mit "Das Erwachen der Macht" unter der Regie von Sci-Fi-Profi J.J. Abrams ein fulminantes Revival und avancierte in Windeseile zum (inflationsbereinigt) bis dato dritterfolgreichsten Film aller Zeiten. Wir zeigen "Das Erwachen der Macht" und den neuen "Star Wars: Episode VIII — Die letzten Jedi" in einem Double Feature!
Do 14.12. | 18:15 Uhr | Cinema

Filmemacher zu Gast 

Pott Originale — Roadmovie
Pott Originale — RoadmovieDer Erfolg seiner „POTToriginale“ hat den Bochumer Fotografen und Filmemacher Gerrit Starczewski zu einem Spielfilm inspiriert. Eine Mischung aus Manta Manta, Bang Boom Bang, diversen Auswärtsfahrten mit dem VfL Bochum und improvisiertem Wahnsinn. "Pott Originale – Roadmovie" ist eine Liebeserklärung an die unglaublichen Geschichten und Typen, die so vielleicht nur im Ruhrgebiet und beim Fußball zu finden sind.
Nach den Termine am 11. & 12.12. um 19 Uhr mit Filmemacher und Darstellern kommen am 16.12. um 17 Uhr die Darsteller im Metropol! Vorverkauf im Metropol und direkt bei Gerrit Starczewski.
Sa 16.12. | 17:00 Uhr | Metropol

Kinderkino 

Louis & Luca — Das grosse Käserennen
Louis & Luca — Das grosse KäserennenDie überhebliche Elster Louis ist sich sicher, das traditionelle Käserennen gegen den Nachbarort zu gewinnen. Sollte er allerdings verlieren, bekommt der Gewinner die Werkstatt seines Freundes, des genialen Erfinders Alfie. Allerdings weiß Alfie davon nichts...Ein spannender Stop-Motion-Film vom norwegischen Regisseur Rasmus A. Sivertsen, der in seiner Heimat Norwegen fast eine halbe Millionen Besucher ins Kino lockte.
Sa 16.12. | 14:30 Uhr | Souterrain

Ballet aus dem Bolshoi 

Der Nussknacker
Der NussknackerMarie ist vom Geschenk ihres Patenonkels zunächst nicht begeistert, übergibt er ihr doch ein einen Nussknacker aus Holz. Doch um Mitternacht erwachen die Spielzeuge auf magische Weise zum Leben. „Der Nussknacker“ ist einer der beliebtesten Klassiker weltweit. Mit der Musik von Tschaikovsky und den märchenhaften Kulissen verzaubert die Geschichte von E.T.A. Hoffmann das Publikum. Juri Grigorowitsch zeichnet für die Choreografie verantwortlich, Jung und Alt gleichermaßen werden immer wieder aufs Neue in den Bann gezogen.
Eintritt 16€ (14€ mit Gilde-Pass). Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren kommen zum Weihnachtssonderpreis von 8€ ins Kino!
So 17.12. | 16:00 Uhr | Cinema

Kinderkino 

Nur ein Tag
Nur ein TagNur einen Tag hat die gerade geschlüpfte Eintagsfliege zu leben, doch Wildschwein und Fuchs bringen es einfach nicht übers Herz, ihr das einfach zu sagen. Der Düsseldorfer Martin Baltscheit hat seinen gleichnamigen Buch- und Bühnenerfolg mit Verve und Sinn fürs Wesentliche adaptiert. In den Rollen der Tiere glänzt ein tolles Ensemble mit großer Freude am Spiel.
So 17.12. | 12:00 Uhr | Bambi

Vorpremiere in OmU 

La Mélodie — Der Klang von Paris
La Mélodie — Der Klang von ParisAls fröhlicher Briefträger, der gerne mal einen zuviel hebt, ist uns Kad Merad aus „Willkommen bei den Sch’tis“ noch gut in Erinnerung. Dass er aber auch ernst kann, bewies er auf dem Filmfest Venedig, wo er in Rachid Hamis Spielfilmdebüt den Violinisten Simon Daoud spielt, der beinahe an der Herausforderung zerbricht, einer Schulklasse in der Pariser Banlieue das Geigenspiel nahezubringen. Dem französischen Regisseur Rachid Hami gelang ein bewegender Erstlingsfilm über die Kraft der Musik und über die Bedeutung kultureller Bildung für die kindliche Persönlichkeitsentfaltung gelungen.
In der Vorpremiere sehen Sie die französischsprachige Originalversion mit deutschen Untertiteln.
Mo 18.12. | 19:00 Uhr | OmU | Cinema

kom!ma zeigt 

Die Farbe des Winters
Die Farbe des WintersDie 21-jährige Filmstudentin Lucia leidet unter Panikattacken und Albträumen. Als sie für die Winterferien in ihre Heimatstadt Salta zurückkommt, geht es ihr zunächst schlechter. Auch hier weiß niemand, was die Ängste auslöst. Da lernt Lucia in einem Club die bildhübsche Olivia kennen. Zusammen mit ihr hat Lucia plötzlich keine Angst mehr… Ein berührend zurückhaltender Film über einen entscheidenden Farbwechsel.
Mo 18.12. | 19:15 Uhr | Bambi

Klassiker 

Drei Männer im Schnee
Drei Männer im SchneeDer Klassiker mit Paul Dahlke nach Erich Kästner: DREI MÄNNER IM SCHNEE. Millionäre und ihre Marotten: Geheimrat Schlüter nimmt nicht nur unter falschen Namen an einem Preisausschreiben seines Konzerns teil - er gewinnt auch noch den 2.Preis und tritt diese Reise an - als armer Schlucker Schulze. Unauffällig begleitet wird er von seinem Butler Johann, der sich natürlich als Baron ausgibt. Damit man ihm nicht allzu über mitspielt, verrät seine Tochter den Plan an die Hoteldirektion. Doch die erwischt natürlich prompt den "falschen falschen Millionär" und hofiert den wirklichen armen Dr. Hadedorn, der damit gleich zweimal den ersten Preis gewinnt...
Mo 18.12. | 19:00 Uhr | Metropol

Filmreihe Agatha Christie 

Das Böse unter der Sonne
Das Böse unter der SonneSchauspielerin Arlena Marshall benimmt sich wie eine richtige Diva — kein Wunder, dass sie sich dadurch viele Feinde macht. Und so kommt es, wie es kommen muss: Mitten in ihrem Urlaub auf einer griechischen Mittelmeerinsel wird Madame Marshall tot aufgefunden. Zum Glück ist Meisterdetektiv Hercule Poirot vor Ort und übernimmt sofort die Ermittlungen.
In unserer Reihe mit Filmen nach Romanen von Agatha Christie.
Di 19.12. | 19:00 Uhr | Souterrain

Premiere mit Regisseur 

66 Kinos
66 Kinos66 KINOS porträtiert einige von den 66 deutschen Filmtheatern, die Philipp Hartmann 2014/15 im Rahmen einer Kinotournee mit seinem vorherigen Film „Die Zeit vergeht wie ein brüllender Löwe“ besuchte, und lässt dabei vor den Augen des Zuschauers das vielschichtige Bild einer äußerst lebendigen und zugleich in diversen Umbrüchen befindlichen Kinolandschaft entstehen. Ein dokumentarischer Essay, der den Status quo der deutschen Kinokultur beschreibt und über den Stellenwert des Kinos als gesellschaftlichem Ort heute und in der Zukunft nachdenkt.
Auch im Bambi war Philipp Hartmann seinerzeit zu Gast und hat mit Theaterleiter Stephan Machac gesprochen.
Mi 20.12. | 19:00 Uhr | Bambi

Diese Woche neu im Kino

A Ghost Story
A Ghost Story„A Ghost Story“ erzählt von Verlust, Trauer und den Spuren die das eigene Leben in der Zeit hinterlässt. David Lowery ist dabei nicht auf dramaturgische Zuspitzungen aus, sondern formt die Zeit selbst in einer poetischen Erkundung filmischer Möglichkeiten. Auf dem diesjährigen Sundance Filmfestival beschrieben ihn Kritiker und Publikum als westliche Version von Apichatpong Weerasethakul.
tgl. 21:00 Uhr · So-Mi 21:00 Uhr in OmU | Atelier
Forget about Nick
Forget about NickZusammen mit der Drehbuchautorin Pamela Katz hat Margarete von Trotta ihre überaus erfolgreichen und hochgelobten Werke „Rosenstraße“ und „Hannah Arendt“ verfasst. Während diese eher von ernster Natur waren, hatten die beiden jetzt offensichtlich Lust auf einen leichteren Stoff. Ihre neue Zusammenarbeit ist eine leichtfüßige Komödie über zwei sehr unterschiedliche Frauen, die sich gemeinsam in der Wohnung ihres Ex arrangieren müssen.
tgl. 16:30, 19:00 Uhr
Di 19:00 Uhr mit Margarethe von Trotta | Cinema
S.U.M 1
S.U.M 1Seit Jahrzehnten ist die Menschheit gezwungen, in einem riesigen unterirdischen Bunkersystem vor übermächtigen und unheimlichen außerirdischen Kreaturen Schutz zu suchen, die die Erde angegriffen haben. Eines Tages wird der junge Militärrekrut S.U.M. 1 zur Erdoberfläche geschickt, um die letzten Überlebenden zu beschützen. "S.U.M. 1" ist ein psychologischer Science-Fiction-Thriller mit "Game of Thrones"-Star Iwan Rheon als Rekrut auf einsamen Wachposten. Eine deutsche Produktion mit einem internationalen Star. Gedreht wurde übrigens in Leipzig und Brandenburg, genauer in den Bunkeranlagen Wünsdorf in Teltow-Fläming.
tgl. (außer Di) 21:30 Uhr · Di 21:45 Uhr
So 21:30 Uhr in OmU | Cinema
Der Mann aus dem Eis
Der Mann aus dem Eis1991 entdeckten Alpwanderer die seit etwa 5300 Jahren im Eis konservierte Leiche eines Manns. Seitdem zieht der nach dem Fundort im Ötztal getaufte und im Bozener Architekturmuseum ausgestellte „Ötzi“ Wissenschaftler, Verschwörungstheoretiker und Touristen aus aller Welt an. Rasch stieg die Gletschermumie zum Mythos auf. Dennoch dauerte es 25 Jahre, bis mit „Der Mann aus dem Eis“ ein erster Ötzi-Kinofilm produziert wurde. Für sein Abenteuer fiktionalisiert Regisseur und Autor Felix Randau die wenigen gesicherten Fakten zur Lebensweise des Eismanns mit einem etwas eindimensionalen Western-ähnlichen Racheplot. In der Titelrolle überzeugt Jürgen Vogel, der den körperlich herausfordernden Part bravourös meistert.
tgl. (außer Mo) 21:30 Uhr | Bambi
Die Lebenden reparieren
Die Lebenden reparierenGleich zwei Lieblingsschauspielerinnen von Xavier Dolan teilen sich hier die Leinwandpräsenz mit Polanskis Ehefrau Emmanuelle Seigner sowie dem Newcomer Tahar Rahim („Ein Prophet“). Ihr gemeinsames Ensemble entfaltet die starke Inszenierung der belgischen Regisseurin äußerst wirkungsvoll — „Die Lebenden reparieren“ ist ein fesselndes, pointiertes Charakter-Drama für alle, die keine Angst vor intensiven Gefühlen haben.
Do-Sa, Mo, Mi 16:45 Uhr
Do-So 19:00 Uhr · Mi 19:00 Uhr in OmU | Metropol
Clair Obscur
Clair ObscurWie ein Spiegel stellt das Drama „Clair Obscur“ zwei Frauen-Schicksale in der Türkei, einander gegenüber. Auf der einen Seite steht die liberale, gut situierte Psychiaterin Sehnaz, auf der anderen die konservativ erzogene Elmas, die von ihrem Mann wie eine Sklavin behandelt wird. Die feinfühlige Charakterstudie legt schonungslos eine rückständige Gesellschaft offen und zeigt, dass das Leben der beiden nur vordergründig grundverschieden ist. Ein bewegender Film, der von seinen beachtlichen, mitreißenden Darstellern lebt und klar macht, dass sich die Unterdrückung weiblicher Selbstbestimmung durch alle Schichten zieht.
tgl. 19:00 Uhr | Metropol
Vorpremieren und Sonderveranstaltungen ab Donnerstag:
Als Double Feature mit dem neuen Star Wars VIII sehen Sie Star Wars Episode VII — Das Erwachen der Macht. Die Pott-Originale gehen auf die Straße mit Pott Originale — Roadmovie. Im Kinderkino im Souterrain gibt es diese Woche Louis & Luca — Das grosse Käserennen. Aus dem Bolshoi zeigen wir Der Nussknacker. Im Kinderkino im Bambi sehen Sie diese Woche Nur ein Tag. In der Vorpremiere in OmU sehen Sie La Mélodie — Der Klang von Paris. kom!ma zeigt Die Farbe des Winters. Freuen Sie sich auf den Klassiker Drei Männer im Schnee. Unsere Filmreihe Agatha Christie setzen wir fort mit Das Böse unter der Sonne. Wir laden ein zur Premiere mit Regisseur 66 Kinos.
 
Freuen Sie sich auf die Erstaufführung von:
Meine schöne innere Sonne, Star Wars: Episode VIII — Die letzten Jedi, Paddington 2, Leaning into the Wind — Andy Goldsworthy, Lieber leben und Die kanadische Reise.