Anton Corbijn Inside Out 2012

Anton Corbijn – Inside Out

Vier Jahre lang hat die niederländische Regisseurin Klaartje Quirijns ihren Kollegen Anton Corbijn mit der Kamera begleitet und einen außergewöhnlichen Einblick in das Innenleben einer Popkultur-Ikone gewonnen. Seine Fotografien und kunstvollen Musikvideos gaben Bands wie Joy Division, Depeche Mode und zuletzt Arcade Fire ihre unverwechselbare visuelle Präsenz. Das intime Porträt zeigt den Künstler als sensiblen Einzelgänger und Workaholic dessen Biographie eng mit seinem kreativen Schaffen verbunden ist und bietet gleichzeitig eine Zeitreise durch die letzten Jahrzehnte der Musikgeschichte.

Den meisten wird das Werk von Anton Corbijn begegnet sein, auch wenn es ihnen vielleicht nicht bewusst war: In den Fluten der aufkommenden Videoclips auf diversen Musiksendern, setzten seine bewegten Bilder zu beispielsweise Nirvanas „Heart-Shaped Box“ oder Depeche Modes „Enjoy the Silence“ neue Maßstäbe im Verhältnis zwischen Popkultur und Kunst. Augenfällig ist eine gewisse Melancholie, die sich ebenso in seinen kontrastreichen Fotografien findet, wie in den beiden Spielfilmen, die er ins Kino brachte: Das Biopic „Control“ über den Joy Division Sänger Ian Curtis und den lakonischen Profikiller-Abgesang „The American“ mit George Clooney. Klaartje Quirijns folgt dem zurückgezogen lebenden Corbijn in seine tief protestantische Heimatstadt in den Niederlanden und illustriert seine Herkunft als Pfarrerssohn, dessen Kinderzimmer Blick auf den Friedhof hatte. Beide Eltern sind nicht geübt im Umgang mit Herzlichkeiten, Anton verbringt seine Jugend einsam, findet Trost in seiner Leidenschaft für Musik, die ihn schließlich dazu bringt seine Lieblingsbands zu fotografieren. Die erstaunliche Karriere, die daraufhin folgt, liest sich wie ein Querschnitt der gesamten Popkultur der letzten zwanzig Jahre: Ob Johnny Cash oder Johnny Rotten, Metallica oder Miles Davis – Corbijn hatte sie alle vor dem Objektiv, das er auch gerne nutzt, um Menschen auf Distanz dennoch nahe zu sein. Klaartje Quirijns ist ein hervorragender und einfühlsamer Dokumentarfilm gelungen, der Foto-, Film- und Musikbegeisterte gleichermaßen in seinen Bann ziehen wird.

Galerie