VorschauSTART | 29.08.2024

Cuckoo

Infos Vorführungen

Cuckoo - 2024

zum Start von Cuckoo

Metropol Logo 2022
Do29.08.2421:00

11/9
Normal / Gildepass
zzgl. evtl. Logenzuschlag 1,- EUR

Doublefeature: Wer beide guckt, erhält ein Freigetränk.

Informationen

Kleine, feine Horror-Genreperle aus Deutschland mit EUPHORIA-Star Hunter Schafer in ihrer ersten Kino-Hauptrolle und Dan Stevens (ICH BIN DEIN MENSCH) als diabolischem Artenschützer im bayerischen Wald.

Die 17-jährige Gretchen ist gerade erst von ihrer Mutter in den USA zu ihrem Vater und seiner neuen Familie nach Deutschland gezogen. Gemeinsam beziehen sie ihr neues Zuhause in einem idyllischen Ferien-Resort in den Bergen, doch irgendetwas stimmt nicht mit dem etwas zu freundlichen Leiter, der Gretchen sofort einen Job anbietet und sich merkwürdig für ihre stumme Halbschwester interessiert. Schon bald muss Gretchen sich inneren und äußeren Dämonen stellen, die alle etwas mit ihrer Familie zu tun haben… Tilman Singer, der schon mit seinem Erstling LUZ (2018) einen viel beachteten Festival-Liebling hingelegt hat, beweist einmal mehr sein Händchen für klassisches Grauen. Ein schon von den Farben her unwirkliches Alpenpanorama (analog gebannt auf 35mm) und nostalgisch-düstere Achtziger-Jahre-Klänge schaffen von Anfang an eine gelungene Retro-Alptraumatmosphäre à la Donnie Darko oder Twin Peaks, bevor es auf eine Survival-Achterbahnfahrt geht mit Anleihen bei Suspiria und Stranger Things. Raffiniert surreal montiert und hier und da aufgepeppt mit queeren Anklängen und skurriler Komik nicht mehr und nicht weniger als ein rundum kurzweiliges Vergnügen.

Galerie
mehr