Everything Will Change

Infos Vorführungen

Everything Will Change - 2021
Informationen

Ben, Fini und Cherry bewohnen im Jahr 2054 eine sterile, betonierte Welt. Als sie erfahren, dass ihr Planet einst von reicher, bunter Schönheit geprägt war, machen sie sich auf eine Reise, um Antworten auf ihre immer größer werdenden Fragen zu suchen: “Was ist Giraffe? Und warum sind die Tiere verschwunden, die es mal gab?” In einem geheimnisvollen Schloss treffen die Freunde auf alternde Wissenschaftler*innen und Poeten, die Daten und Erinnerungen in ihrem Archiv sammeln. Die Suche führt in die 2020er Jahre - der letzten, verpassten Chance des Planeten...

Kameraflug über eine rätselhafte, schaurig schöne Landschaft: Alles ist verbrannt im Jahr 2054, Wälder, Wiesen, Äcker. Rot, wohin man sieht, begrenzt nur vom Blau des Meeres und den grauen Wolken eines düsteren Himmels. Die Menschen leben in künstlichen Welten, mit einem Chip am Brustbein und der Unfähigkeit, Fakt von Fake zu unterscheiden. Regisseur Marten Persiel macht kein Geheimnis aus der Botschaft, die er mit guter Laune, leichter Hand und ordentlich Tempo auf die Leinwand wirft. Wer aus dem Kino geht, soll möglichst seinen Beitrag leisten gegen das unvorstellbare Ausmaß der bevorstehenden Ausrottung. Mutig wirft er gängige Konventionen über Bord, hält sich nicht an etablierte Muster von Doku, Dokudrama oder Spielfilm und prognostiziert das Aussterben der Arten nicht einfach, sondern stellt es sinnlich vor Augen.

Galerie
mehr