Vorschau

Mythos im MeerDie privaten Sylter Filmschätze

Infos Vorführungen

Mythos im Meer - 2019 Filmposter

Düsseldorfer Premiere mit Gästen

In Anwesenheit der Regisseure Claus Oppermann und Sven Bohde.

Bambi
So26.04.2012:00

9,00 EUR/7,00 EUR
Normal / Gildepass

Informationen

Heutzutage ist die Nordseeinsel Sylt vor allem als Mekka der Reichen und Schönen bekannt. Doch das war nicht immer so. In ihrer Dokumentation „Mythos im Meer – Die privaten Sylter Filmschätze“ lassen die Regisseure Claus Oppermann und Sven Bohde Menschen zu Wort kommen, die das Feriendomizil kannten, als es noch gar keines war. Das Ergebnis ist schwer nostalgisch und lebt von den privaten Erlebnissen eingefleischter Sylter Persönlichkeiten.

„In der Tiefe fanden sich tausend Erinnerungen, festgehalten in hunderten unentdeckten Bildern. Mit Geschichten von einer Insel im Meer und den Menschen.“ Mit dieser Texteinblendung beginnt die Dokumentation, für die die beiden Regisseure Claus Oppermann und Sven Bohde seit 2015 über 300 Filmrollen eingesammelt, gesichtet und für die Verwendung in ihrem Film aufwändig digitalisiert haben. Auf den Bändern zu sehen: Anekdoten, Ausschnitte aus dem Leben echter Sylter. Mal rein privater Natur, andere wiederum zeigen Katastrophen, Festivitäten und über allem schwebt der technologische sowie wirtschaftliche Wandel, dem sich das heute beliebte Feriendomizil an der Nordseeküste von Beginn an unterwerfen musste. Oppermann und Bohde baten einige der Urheber der Videos vor die Kamera. In ausführlichen Interviews begleiten sie die Aufnahmen mit ihren Stimmen und schildern Geschichten von früher. Der Film zeigt eine Insel, vor allem aber eine Gesellschaft im Wandel der Zeit.