Santa & Andrés

Infos Vorführungen

Santa & Andrés - 2016 Filmposter

Eine Welt Filmtage  

Leben und Kultur anderer Länder

Metropol
Do24.10.1919:00

9,00 EUR/7,00 EUR
Normal / Gildepass

Informationen

Faszinierend sind diese kleinen Geschichten, wo unterschiedlichste Charaktere aufeinandertreffen, sich miteinander arrangieren müssen und eine lebensverändernde Begegnung haben. So auch in Carlos Lechugas mit viel Sensibilität erzählten „Santa & Andrés“, wo sich eine ungewöhnliche Freundschaft zwischen einem Country-Girl und einem homosexuellen Schriftsteller entspinnt.

Andrés (Eduardo Martinez) ist ein homosexueller Schriftsteller und leidenschaftlicher Regimekritiker. Dementsprechend schwer hat er es im Kuba der 80er Jahre, wo er im östlichen Teil des Landes ein sehr heruntergekommenes Haus – eher eine Baracke – bewohnt. Als in seiner Nähe ein wichtiges internationales Forum stattfinden soll, wird die taffe Bäuerin Santa (Lola Amores) damit beauftragt, den Tunichtgut zu bewachen und ihn davon abzuhalten, irgendeine Form von Eklat bei den Festivitäten zu produzieren. Schließlich ist die internationale Presse anwesend, sowie zahlreiche ausländische Abgeordnete. Während sie also den Schriftsteller während dieser Tagungen in seinem Haus bewacht, ist es praktisch unvermeidlich, dass die beiden sehr unterschiedlichen Menschen miteinander in Dialog treten, schließlich passiert ansonsten – bis auf den Besuch eines stummen Jungen aus dem naheliegenden Ort, der eine Liebesbeziehung zu Andrés unterhält – recht wenig. In den drei Tagen, die sie miteinander verbringen, kommen sich Santa und Andrés langsam näher und beginnen, die jeweilige Perspektive des anderen immer besser und besser zu verstehen.

mehr