Vox Lux

AWARDS: International Film Festival Rotterdam 2019

Infos Vorführungen

Vox Lux - 2018 Filmposter
Informationen

Willkommen im Zeitalter des Terrors! Die junge Celeste hat einen Schulamoklauf überlebt und singt ein rührendes Lied, das den Nerv der Leute trifft und der Beginn ihrer Karriere ist. Es folgen weitere Erfolge, die in Verbindung mit 9/11 stehen, doch so wie die Welt immer weiter in den Wahnsinn abzudriften scheint, verliert auch Celeste immer mehr die Kontrolle über ihr Leben.

Regisseur Brady Corbet startete als Schauspieler („Funny Games US“, „Melancholia“), doch seit seinem mehrfach ausgezeichneten Langfilmdebüt „The Childhood of a Leader“ im Jahr 2015, hat er sich vor der Kamera nicht mehr blicken lassen und sich offenbar ganz dem Autorenkino als Filmemacher verschrieben. „Vox Lux“ ist ein mächtiger und ambitionierter Film, der die jüngere amerikanische Geschichte in der Karriere seiner Protagonistin spiegelt. Das gerät zu einer mitreißenden Tour de Force, auch dank des großartigen Ensembles um die wunderbare Natalie Portman. Visuell hat der Film einiges zu bieten, kombiniert verschiedene Techniken wie Zeitraffer, Videolook und schafft eine atemlose Atmosphäre, die in einer Mega-Show enden. Hier bekommt die gelackte Oberfläche nicht nur Risse, sondern explodiert förmlich und legt die Dunkelheit offen, die sich dahinter verbirgt.