Pulse of Bilk

Wer sich nach Konzerten und Lieblingsläden sehnt, wird von der Bilker Brunnenstraße ab dem 22. Februar mit vorübergehendem Trost beschenkt. Fünf Wochen lang gibt es montags, mittwochs und freitags um 20 Uhr Talks und Töne für zu Hause auf dem YouTube-Kanal „Pulse of Bilk“.

Bereits im Dezember schlossen sich Inhaber:innen von 13 Geschäften auf der Brunnenstraße zusammen, um Düsseldorfs ältestes Filmkunstkino, das Metropol, finanziell zu unterstützen. Es kamen dabei über 4500 Euro zusammen. Nun geht die Gemeinschaft mit ihrem Projekt „Pulse of Bilk“ den Weg weiter und zeigt: Das Herz, es schlägt auch im Verborgenen. Längst sind nicht bloß Ladeninhaber:innen, sondern auch Nachbar:innen und Freund:innen involviert, um Solidarität im Lockdown zu beweisen. In Zeiten, in denen vertraute Bühnen und kulturelle Einrichtungen Sperrgebiet sind, stellten Geschäftsinhaber:innen ihre Räume zur Verfügung, um Düsseldorfer Kulturschaffende nicht in der Versenkung verschwinden zu lassen. Unter Sicherheitsvorkehrungen wurden Solo- und Duo-Konzerte zwischen Schokolade und Sukkulenten gespielt, Interviews mit Ladeninhaber:innen neben Second Hand Schätzen und Urban Art geführt und DJ Sets in der Listening Bar „The Funky Deli“ gedreht. In kleinen Häppchen wird dieser große Genuss vom 22. Februar bis zum 26 März jeden Montag, Mittwoch und Freitag um 20 Uhr auf YouTube veröffentlicht. Die beteiligten Läden posten die Links auf ihren jeweiligen Instagram-Accounts und unter dem Hashtag pulseofbilk. Außerdem wird das Angebot auf der Streaming-Plattform „Pantoffelkino“ der Düsseldorfer Filmkunstkinos verfügbar sein.

Foto: Celine Al-Mosawi
Kontakt: Marcel Clemens (Pure Note) email: hallo@purenote.de

Weiter zum YouTube Kanal

Puls of Bild Flyer