Bitte beachten Sie unsere aktuellen Hinweise zur Eindämmung der Corona-Pandemie Nähere Infos HIER

Filmreihe

Wes Anderson

Vorführungen

Wes Anderson Filmreihe 2022 - Souterrain

Über 4.000 Zuschauer haben bisher THE FRENCH DISPATCH, den neuen Film von Wes Anderson in unseren Kinos gesehen. Wie GRAND BUDAPEST HOTEL ähnelt er einem wuseligen Aufklapp-Bilderbuch, gespickt mit großen Hollywood-Stars. Zu Wes Andersons Universum gehört ein festes Personal, wie Bill Murray und Frances McDormand, aber auch immer wieder neue Gesichter, wie zuletzt Saoirse Ronan und Timothée Chalamet. Sie schlüpfen für ihn in eigentümliche Rollen, oder leihen ihm ihre Stimmen für seine hoch-akribischen Stop-Motion-Filme. Wes Anderson verwandelt mit Symmetrie und Bildkomposition jede Einstellung in eine kleine Geschichte und jede Szene in ein kleines Kunstwerk. Zusammen mit Perspektiven und Farben, Kamerafahrten und Schauspiel erzeugt er so seinen unverwechselbaren Stil. Seine Filme sind keinesfalls Blockbuster, dennoch erfreuen sie sich großer, internationaler Aufmerksamkeit

Im Neuen Jahr wollen wir mit einer kleinen Werkschau auf das Können dieses Ausnahmetalents zurückschauen und beginnen mit THE ROYAL TENENBAUMS, seinem dritten Film, für den er bereits seine erste Oscar-Nominierung erhielt. Hochkarätig besetzt, mit Ben Stiller und Gwyneth Paltrow in skurrilen Außenseiter-Rollen, beobachtet er in dieser charmanten Tragikomödie drei außerordentlich talentierte Kinder, die im Erwachsenenalter wieder zueinander und zu ihrem todkranken Vater finden müssen. In DARJEELING LIMITED erzählt er von den Abenteuern dreier eigentümlicher Brüder (Adrien Brody, Owen Wilson und Jason Schwartzman), die auf ungewöhnliche, aber sympathische Weise Indien per Zug – auf der Suche nach dem Sinn des Lebens – bereisen. Seine unverwechselbare Machart wird spätestens in MOONRISE KINGDOM stilprägend, wo zwei Kinder durchbrennen und gemeinsam vor einem Polizisten (Bruce Willis) samt Pfadfinderstamm fliehen. Mit GRAND BUDAPEST HOTEL perfektioniert er seinen Stil: In fünf verschiedenen Kapiteln vermischt er auf drei Zeitebenen schwarze Komödie, Krimi-Groteske, Spionage-Thriller mit einem wehmütigen Sittengemälde einer untergegangenen Epoche.

Filme von Wes Anderson garantieren eine originelle Geschichte, erzählt mit Witz und Anspruch, leidenschaftliche Handwerkskunst, voller Liebe fürs Detail und schräge Schauspielkunst. Inzwischen hat er es auf sieben Oscar-Nominierungen gebracht, Zeit, dass er mal einen bekommt.

 

// Kalle Somnitz & Christian Hammans

Abgelaufen