Alpen

Bestes Drehbuch, Venedig 2012

Infos Vorführungen

Alpen - 2012
Informationen

Nach "Attenberg" eine weitere Film-Perle aus Griechenland, die die kreative Kraft des neuen griechischen Films offenbart. Regisseur Yorgos Lanthimos hat mit seiner beeindruckenden Mischung aus Gesellschaftskritik, Tristesse und absurdem Humor mit ALPEN die griechische Tragödie des 21. Jahrhunderts entworfen. Lanthimos' Filme tragen eine deutliche stilistische Handschrift des Regisseurs: Eine klare Bildsprache und ungewöhnliche Kameraarbeit machen seine Werke unverkennbar.

Unter dem Namen „Die Alpen“ bietet eine Gruppe von Außenseitern eine ungewöhnliche Dienstleistung an: Sie versprechen Trauernden, ihren Schmerz zu lindern, indem sie die Stelle der Verstorbenen einnehmen. So leben „Mont Blanc“, „Matterhorn“ und „Monte Rosa“ in fremden Häusern, tragen Kleidung toter Menschen und spielen sogar geliebte Erinnerungen nach. Dabei folgen sie einer Reihe strikter Regeln, allen voran: keine emotionalen oder intime Bindungen eingehen. Doch Regeln sind dafür da, gebrochen zu werden…



Galerie
mehr