Gemäß den aktuell verhängten Maßnahmen gegen die Verbreitung des Corona-Virus schließen die Düsseldorfer Filmkunstkinos voraussichtlich bis Ende Februar ihre Pforten. Weitere Hinweise

Auf der Suche nach Oum Kulthum

Infos Vorführungen

Auf der Suche nach Oum Kulthum - 2017 Filmposter

"Auf der Suche nach Oum Kulthum" ist auch online verfügbar.

Schau dir den Film bequem von Zuhause aus an.

Informationen

Die ägyptische Sängerin Oum Kulthum (1900-1975) gilt als „Callas des Orients“. Ihr Ruhm im arabischen Raum ist vergleichbar mit dem der Beatles in unseren Breitengraden. Sie sang für den König und für den Präsidenten, wurde geliebt vom kleinen Volk und begleitete es durch politisch stürmische Zeiten. Vor allem als Karrierefrau in einem muslimischen Land ist sie bis heute ein Vorbild. Die iranischstämmige Künstlerin Shirin Neshat nähert sich ihr auf eigene Weise – mit einem Film über einen Film über sie.

Eigentlich wollte Neshat, die sich in ihren international beachteten Fotoserien und Videoinstallationen mit der Rolle der Frau im Islam befasst, ein Biopic über eines ihrer Idole machen. Doch bei der Arbeit stellte sie fest, wie wenig sich seither geändert hat. Kurzerhand machte sie genau das zum Thema und lässt nun die junge Regisseurin Mitra (Neda Rahmanian) im Film dieselbe Erfahrung machen: Bei ihrem Versuch, einen Film über die ägyptische Diva zu drehen, sieht sie sich mit männlichem Druck und festgefahrenen Bildern konfrontiert. Die Karriere der Sängerin wird zum Spiegelbild ihrer eigenen und genau wie sie muss sie sich entscheiden zwischen Kunst und Familie. Kongenial inszeniert in Tableau-artigen, teils surrealen Bildern macht Neshat daraus eine inspirierende Reise durch Zeit und Raum.