Book ClubDas Beste kommt noch

Trailer Infos Vorführungen

Book Club - 2018 Filmposter

Mit gleich drei Oscar-Preisträgerinnen und einer Golden Globe-Gewinnerin kann Bill Holdermann in seinem neuen Film „Book Club – Das Beste kommt noch“ als Hauptdarstellerinnen aufwarten. Das spielfreudige Ensemble - bestehend aus Jane Fonda, Diane Keaton, Mary Steenburgen und Candice Bergen - stellt ein Freundinnen-Quartett im Seniorenalter dar, das sich regelmäßig im Rahmen eines Book Clubs trifft, um über Gott und die Welt, und natürlich spannende Literatur zu diskutieren. Als eine von ihnen den Erfolgsroman „Fifty Shades of Grey“ zur gemeinsamen Lektüre vorschlägt, entdecken die Freundinnen buchstäblich Seite für Seite die Lust an der Liebe und am Leben neu.

Die Initiative zu dieser ungewöhnlichen Lektüre geht im Film von Diane aus. Die 72-jährige hat gerade ihren Mann verloren und fühlt sich ein wenig hilflos. Ihre beiden Töchter wollen sie überreden, zu ihr zu ziehen. Obwohl Diane das Angebot zu schätzen weiß, fühlt sie sich auch ein wenig bevormundet und zeigt wenig Neigung, es anzunehmen. Dennoch lässt sie sich auf einen Besuch bei ihren Töchtern ein. Just auf dem Flug dorthin begegnet sie dem attraktiven Mitchell, der ihr ohnehin schon aus den Fugen geratenes Leben noch stärker auf den Kopf stellt. Gut, dass sie das alles gemeinsam mit ihren Freundinnen im Buch Club besprechen kann, die ihr mit hilfreichen Tipps zur Seite stehen.
Vivian dagegen ist schon lange selbständig und auch ohne festen Partner glücklich. Sie leitet ein großes Hotel, in dem sie auch selbst wohnt. Sie ist noch sexuell aktiv, aber nur nachmittags und nie mit jemand, der ihr etwas bedeutet. Wenn jemand sie emotional berührt, dann ergreift sie lieber die Flucht. Doch als eine alte Liebe wieder auftaucht, die sie vor Jahren zurückgewiesen hat, gerät ihr Gefühlshaushalt gehörig ins Durcheinander.
Dritte im Bunde ist die geschiedene Bundesrichterin Sharon. Sie ist hoch intelligent und hat sich bisher ganz auf ihren verantwortungsvollen Beruf konzentriert. Ihr Sexualleben ist dagegen zum Erliegen gekommen. Nach der Trennung von ihrem Ehemann, der nun mit einem Teenager zusammen ist, ist ihr Selbstwertgefühl angeschlagen. Dennoch entschließt sie sich, angeregt durch die erotische Buchclub-Lektüre, es einmal im Internet mit der Suche nach einem Partner zu versuchen. Tatsächlich meldet sich ein Steuerberater bei ihr, der sie treffen will. Das führt zu allerlei komischen Situationen, die dem Zuschauer viel Spaß machen.

Das Quartett wird komplettiert durch Carol. Sie lebt als einzige in einer recht glücklichen Beziehung, doch die Lektüre des Erfolgsromans und der Buchclub machen ihr bewusst, dass einiges schief läuft in ihrem Leben. Ihr Mann und sie leben aneinander vorbei. Er hat ein Potenzproblem, das er zu vertuschen sucht, sie will ihm heimlich mit Viagra helfen. Klar, dass da einiges schief geht, es aber auch ebenso viel zu lachen gibt.
Im Gegensatz zu Andreas Dresen in „Wolke 9“ geht Bill Holdermann das Thema Sexualität im Alter von der komödiantischen Seite an. Im Mittelpunkt des Films steht vor allem die Freundschaft der Frauen, die sich hier bewähren muss und es auch tut. „Es ist nie zu spät, etwas an seinem Leben zu ändern“, so die klare Botschaft von „Book Club“, dessen famoses männliches Ensemble (Andy Garcia, Richard Dreyfuss, Don Johnson, Craig T. Nelson) die Damenriege ideal ergänzt.

Im Programm
Book Club - 2018 Filmposter
Metropol

Book ClubDas Beste kommt noch

Komödie, Romanze • US 2018 • 104 Min • FSK 0 • Regie: Bill Holdermann

10. Woche
  • Mi14.11.
  • Do15.11.
  • Fr16.11.
  • Sa17.11.
  • So18.11.
  • Mo19.11.
  • Di20.11.
  • Mi21.11.
  • Do22.11.
  • Fr23.11.
  • Sa24.11.
  • So25.11.
  •  
  •  
  •  
  •  
  • Datum:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  • Datum:
  • Datum:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •