Gemäß des Beschlusses der Bundeskanzlerin und der Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder vom 15.4.2020 bzgl. der Beschränkungen des öffentlichen Lebens zur Eindämmung der COVID19-Epidemie bleiben unsere Häuser auch ab dem 20.4.2020 vorerst geschlossen. Presseportal des Landes NRW

Breakfast Club

Infos Vorführungen

Breakfast Club - 1985 Filmposter

Die Filmreihe

Metropol
Mo15.06.2021:00

9,00 EUR/7,00 EUR
Normal / Gildepass

Informationen

Einen festen Platz in der Filmgeschichte hat sich der legendäre Highschool Film „The Breakfast Club“ gesichert. Damals mit einem schmalen Budget von etwa 1 Million Dollar realisiert, avancierte der Film zum Überraschungserfolg und ist heute fraglos Kult. Neben seiner originellen Prämisse wartet er auch mit einem differenzierten Figurenensemble auf, das mit den Klischees seichter Jugendkomödien endgültig aufräumte! Im Fokus befinden sich fünf Nachsitzer, die sich im Laufe eines Tages näherkommen und eine einzigartige Dynamik entwickeln.

Es ist Samstagmorgen, also Wochenende, und alle haben frei. Fast alle: denn fünf Schüler, die unterschiedlicher nicht sein könnten, sind zusammen in der Schulbibliothek zum Nachsitzen verdonnert: der Streber Brian, Schulhofschläger John, die Außenseiterin Allison, die privilegierte Claire und der Vorzeigesportler Andrew. Alle fünf haben die Aufgabe überantwortet bekommen, einen Aufsatz über die eigene Persönlichkeit zu schreiben. Dabei werden sie beaufsichtigt vom weniger durchsetzungsfähigen Lehrer Richard Vernon. Im Laufe des Tages entwickelt sich eine ganz eigene Kommunikations-Dynamik unter den Schülern. Repräsentieren diese nach außen jeweils gewisse Stereotype des schulischen Lebens, offenbaren sich im Dialog komplexere Bilder der jeweiligen Charaktere, als man zu Beginn vermuten würde. Regisseur John Hughes, der auch das Skript verfasste, revolutionierte mit seinem untertönig sozialkritischen Film das eher belächelte Genre und schuf einen kleinen Klassiker, der noch heute zuverlässig seinen Charme versprüht.

mehr