Ab kommenden Montag, den 2.11.2020 schließen die Düsseldorfer Filmkunstkinos gemäß den aktuell verhängten Maßnahmen gegen die Verbreitung des Corona-Virus ihre Pforten für den Monat November. Weitere Hinweise

Bruno

Infos Vorführungen

Bruno - 2019 Filmposter
Informationen

In dieser ergreifenden Außenseiter-Parabel steht ein ungewöhnliches Duo im Mittelpunkt, das sich für die Suche nach einem Hund zusammenrauft. Der große Coup des Films von Karl Golden ist dabei, dass er auch völlig ohne die Rührseligkeiten auskommt, die in solchen Erzählungen oft schon obligatorisch sind.

Daniel (Diarmaid Murtagh) hat kein Zuhause mehr und geistert nunmehr durch die Straßen Londons. Ihn hat das tragische Schicksal der Obdachlosigkeit ereilt. Für die meisten ist er unsichtbar, und wenn er es nicht ist, ist er ihnen lästig oder Projektionsfläche für Spott. Der einzige freundliche Kontakt, der ihm noch geblieben ist, ist der zu seinem treuen Hund Bruno. Gemeinsam streifen Herrschen und Tier durch die Metropole, auf der Suche nach kleinen Gelegenheitsarbeiten, um sich irgendwie über Wasser zu halten. Doch als es eines Nachts zu einer Rauferei kommt, ist der Hund darauf wie vom Erdboden verschluckt. Wohin kann er nur verschwunden sein? Auf seiner Suche nach Bruno stolpert Daniel über den kleinen Ausreißer Izzy (Woody Norman). Izzy ist von zuhause weggelaufen und heftet sich Daniel an die Fersen. Fortan durchstreifen beide zusammen die Straßen der Stadt, immer auf der Suche nach Bruno. Es ist eine Odyssee, die sie nicht nur Stück für Stück näher an ein Zuhause, sondern auch näher zu sich selbst bringen wird.