Camille Claudel

AWARDS: Silberner Bär, Berlinale 1989

Trailer Infos Vorführungen

Camille Claudel 1988 Filmposter

Nach dem gleichnamigen Roman von Reine-Marie Paris.

Wahnsinn, Kunst und Leidenschaft: aus diesem Stoff ist das Leben der Camille Claudel. Die hochbegabte Künstlerin ist gerade einmal 20, als sie die Schülerin und Geliebte des wesentlich älteren Bildhauers Auguste Rodin wird. Einfühlsam und packend schildert der Film die gegenseitige künstlerische Befruchtung und Camilles Kampf um Eigenständigkeit, die gegenseitige Rivalität, ihre bedingungslose Liebe und Eifersucht. Isabelle Adjani erweckt mit ihrer bewegenden Darstellung die Camille Claudel nicht nur auf der Leinwand zu neuem Leben: in der Folge des Film erfuhr ihr Werk nach Jahrzehnten des Vergessens und Ignorierens endlich die langverdiente Bekanntheit und Würdigung.

Galerie