Das schönste Paar

Trailer Infos Vorführungen

Das schönste Paar - 2018 Filmposter
Informationen

Wenn die Opfer zu Tätern werden: Sven Taddicken erweist sich mit seinem neuen Film als Könner in Sachen subtiler Spannung und liefert ein intensives Psychodrama, das sehr fesselnd die Ambivalenzen zwischen Schuld und Strafe auslotet. Im Zentrum der Handlung steht ein Paar, das sich nach Jahren mühseliger Aufarbeitung einem schrecklichen Ereignis aus der Vergangenheit konfrontiert sieht.

Malte (Maximilian Brückner) und Liv (Luise Heyer) sind frisch verliebt im Urlaub auf Mallorca. Noch ahnt das Lehrerpärchen nicht, dass der kurze Outdoor-Sex am Strand, der von einer Gruppe Jugendlicher gestört wird, drastische Folgen haben soll: Abends dringt die Truppe in ihr abgelegenes Ferienhaus ein. Handys und der Portmonee-Inhalt können die aufgeheizten Vandalen nicht besänftigen. Im Blutrausch misshandeln sie beide, Liv wird sogar vergewaltigt. Jahre später haben Malte und Liv, die immer noch zusammen sind, jeweils eigene Praktiken entwickelt, um das schwerwiegende Trauma zu verarbeiten: Malte geht boxen, Liv schließt eine zweijährige Therapie ab. Sie scheinen wieder im Alltag angekommen zu sein. Just nach einem fröhlichen Konzertabend erkennt Malte dann Livs Vergewaltiger (Leonard Kunz) in einem Imbiss wieder. Als er dem Täter nachspürt, weiß er noch nicht, was man sich als Zuschauer bereits ausrechnen kann…

Die Ereignisse der Mallorca-Nacht kochen auf und wecken diffuse Vergeltungsideen. Doch Liv will endgültig mit dem Kapitel abschließen. Die Beziehung wird auf eine Zerreißprobe gestellt.