Die Blüte des Einklangs

AWARDS: San Sebastian 2018

Trailer Infos Vorführungen

Die Blüte des Einklangs - 2018 Filmposter
Informationen

Naomi Kawase hat es immer schon verstanden, japanische Sitten und Gebräuche in ihren Filmen (“Kirschblüten und rote Bohnen”) so aufzuarbeiten, dass auch westliche Zuschauer einen leichten Zugang finden. Das hat sie zum Liebling der internationalen Festivals gemacht. Doch in ihrem neuen Film ist es umgekehrt. Mit Juliette Binoche kommt eine Europäerin nach Japan, um nach einer geheimnisvollen Pflanze zu suchen, die über einzigartige Heilkräfte verfügen soll. Sie entdeckt eine Kultur, die auf rätselhaften Traditionen und Prophezeiungen beruht.

Um den Schauspielern ein Gefühl für ihre Rollen zu geben, mussten sie während der gesamten Dreharbeiten tatsächlich in den Wäldern der Yoshino Berge leben. Kawase konfrontierte ihre Protagonisten permanent mit der Natur und den Jahrhunderte alten Gebräuchen. Juliette Binoche spielt die Französin Jeanne, die während ihrer Expedition auf den Einheimischen Tomo (Masatoshi Nagase) trifft, der die Wälder sein Zuhause nennt. Mit ihm geht sie auf die Suche nach einer geheimnisvollen Pflanze, die nur alle 997 Jahre blüht und Vorbote großer Veränderungen ist. Während Jeannes Interesse eher biologisch ist, spürt Tomo schon länger, dass die Natur im Umbruch ist. Gemeinsam suchen sie nicht nur nach der Pflanze, sondern auch nach ihrem Geheimnis, eine Suche, die sie auch in die Vergangenheit zu grundlegenden Fragen der menschlichen Existenz führt.