Docteur Knock 2017 Filmposter

Docteur Knock – Ein Arzt mit gewissen NebenwirkungenEin Arzt mit gewissen Nebenwirkungen

Mit der Tragikomödie „Ziemlich beste Freunde“, dem erfolgreichsten französischen Film aller Zeiten, avancierte Omar Sy zum Weltstar. In der skurrilen Satire um einen geschäftstüchtigen Landarzt arbeitet er erneut unter französischer Regie. Als gewiefter Mediziner und Filou wird seine Praxis dank Schwindeleien und Intrigen zu einer sprudelnden Geldquelle. Regisseurin Lorraine Levy verwandelt die düstere Romanvorlage des französischen Klassikers von Jules Romains in eine lichtdurchflutete, schwarzhumorige Feelgood-Komödie.

An diesen hinterwäldlerischen Einheimischen ist offenbar nichts zu verdienen. Der neue Landarzt Dr. Knock (Omar Sy) des beschaulichen Saint Maurice muss sich etwas einfallen lassen gegen das leere Wartezimmer und die unverwüstliche Gesundheit in der Provinz. Dass er die Praxis des betagten Dr. Parpalaid (Nicolas Marié), der sich mit seiner Frau (Christine Murillo) zur Ruhe setzen will, übernahm, scheint ein Fehler. Doch mit untrüglicher Menschenkenntnis und intriganter Energie hat der Filou bald alle infiziert: ein Dorf voller Kranker – und er der Messias. Dem brillanten Lustspiel Jules Romains, eines schwarzen Lehrstücks zum Phänomen des Verführers und der Massenpsychose, verleiht Regisseurin Lorraine Levy eine mehr heitere Note. Vor allem dank ihres sympathischen Hauptdarstellers Omar Sy ist der düstere französische Klassiker, in der Nachfolge von Molières Weltliteratur „Der eingebildete Kranke“, fast nicht wiederzuerkennen.

Quelle: programmkino.de

Galerie