Zur Eindämmung der Corona-Virus-Pandemie schließen unsere Häuser gemäß der Vorgaben der Landesregierung NRW bis voraussichtlich 19.4.2020. Bleiben Sie gesund! Presseportal des Landes NRW

Emma.

Infos Vorführungen

Emma - 2019 Filmposter
Informationen

Seit jeher sind Jane Austens Romane ein gefundenes Fressen für Filmemacher: die Klassiker wie „Stolz und Vorurteil“ oder „Sinn und Sinnlichkeit“ wurden kongenial adaptiert. Autumn de Wildes Verfilmung von Jane Austens „Emma“ ist die sechste Adaption des gleichnamigen Romans. Was hat sie dem Stoff Neues hinzuzufügen? Nun… einen schwelgerisch-farbenfrohen Look, pointierte Dialoge und einen exzellenten Cast, allen voran die entzückende Ana Taylor-Joy als die berüchtigte Kupplerin Emma Woodhouse!

Emma Woodhouse (Ana Taylor-Joy) ist das Sahnehäubchen auf der Torte der besseren Gesellschaft eines kleinen verschlafenen englischen Ortes im frühen 19. Jahrhundert. Sie prunkt mit Charme, Stilbewusstsein, Humor und beweist Fingerfertigkeit im Klavierspiel – findet vor allem sie selbst. Männer? Die sind ihr allesamt nicht gut genug. Daher nutzt sie ihre Zeit lieber, anderen ihr Liebesglück zu unterzujubeln. Oberste Priorität in Emmas Visier ist ihre Freundin Harriet (Mia Goth), die sie bald unter die Haube bringen will. Aber Emmas wohlgemeinte Intrigen fruchten nicht. Und dann wird sie auch noch selbst zum Zielobjekt ungeahnter Avancen… Wie schon Greta Gerwig zuletzt mit ihrer Klassiker-Verfilmung „Little Women“ poliert auch Regisseurin Autumn De Wilde den Stoff in ihrem Regiedebüt zeitgemäß auf und schenkt uns die sicherlich gelungenste und dynamischste Verfilmung des Jane Austen Romans. Charmant & wunderbar!

Galerie