VorschauSTART | 25.04.2024

Eureka

Cannes 2023

Infos Vorführungen

Eureka - 2023
Informationen

Regisseur Lisandro Alonso, Vertreter des „Neuen Argentinischen Kinos“, das seit Mitte der 1990er Jahre mit konventionellen Erzählmustern bricht, um eine „Welt im Wandel“ zu zeigen, begibt sich in seinem neuen Film auf eine Traumreise durch Raum und Zeit auf der Suche nach der indigenen amerikanischen Bevölkerung. Mystisch, kryptisch, eigensinnig und doch von einer erhabenen Schönheit, die einen nachhallenden Eindruck hinterlässt.

Nachdem alles anfängt wie ein klassischer Western in schwarz-weiß, mit Viggo Mortensen als Revolverheld, finden wir uns plötzlich in der Gegenwart eines Indianer-Reservats in South Dakota wieder. Hier leben eine junge Polizistin, die im Alleingang versucht, ein bisschen Ordnung in das Elend zu bringen, und das Mädchen Sadie, das davon träumt, eines Tages die Welt jenseits der Reservatsgrenzen kennenzulernen. Als sie sich schließlich von ihrem Großvater in einen großen Vogel verwandeln lässt, nimmt sie uns mit in eine dritte und letzte Geschichte, diesmal in den Amazonas-Regenwäldern Brasiliens, bei einem Stamm, der sich seine Träume erzählt, und den benachbarten Goldsuchern… Immer wieder tauchen dieselben Figuren und Konstellationen auf, alles ist Spiegelung und Wiederholung. Ein faszinierend drauf los assoziiertes Spiel, das viele Fragen aufwirft, für ein offenes Publikum.

Galerie