Aufgrund der aktuellen Situation gilt: Der Zutritt zu den Vorstellungen wird nur vollständig geimpften, genesenen oder negativ getesteten Besucher*innen gewährt. Nähere Infos HIER

Gasmann

Infos Vorführungen

Gasmann - 2021 poster
Informationen

Im verwitterten Grobkorn-Look machen Regisseur Arne Körner und Drehbuchautor Akin Sipal die Dauerkrise eines abgehalfterten Schauspielers zum Epizentrum einer pointierten Auseinandersetzung mit dem Theaterbetrieb. Ihre präzisen Seitenhiebe verbinden sie darüber hinaus mit existenziellen Sinnfragen, die ihren Film irgendwo zwischen Jarmusch-Lakonie und Coen-Sarkasmus einpendeln.

Schauspieler Bernd (Rafael Stachowiak) verausgabt sich am Hamburger St. Pauli Theater bislang in undankbaren Nebenrollen, bis ihn der Intendant eines frohen Tages für die Hauptrolle in „Der Gasmann“ breitschlägt. Inszeniert wird das Stück von Frank Winter (Peter Ott) – ein exzentrischer Regisseur, der eigentlich Kinofilme macht und Bernd nun mit seinem bizarr-despotischen Inszenierungsstil durch die Proben peitscht. Auch außerberuflich stapeln sich Probleme: Die Ex jagt den Gerichtsvollzieher auf ihn, weil er dauerpleite ist und den Unterhalt für den gemeinsamen Sohn nicht erbringen kann. Und seine Möchtegernschriftsteller-Fünferclique schwelgt den lieben langen Tag in ranzigen Kneipen in sonderbaren Revoluzzer-Fantasien. Einziger Lichtblick im tristen Alltag ist eine mysteriöse Frau, die Bernd für die Verläufe weniger Stunden Glückseligkeit schenkt. Doch es naht der Tag der Uraufführung von Bernds Stück, das fortschreitend seltsame Synergien freisetzt, bis schließlich die Implosion droht… Eine rundum gelungene Persiflage samt grandioser verbaler Schlagabtäusche!

mehr