Napoleon

Infos Vorführungen

Napoleon - 2023
Informationen

Rund 23 Jahren liegt die Erstaufführung des Oscar-prämierten Monumentalfilms GLADIATOR (2000) nun zurück. Mit dem Historiendrama NAPOLEON finden der renommierte britische Filmregisseur Ridley Scott und Schauspieler Joaquin Phoenix wieder zusammen. Phoenix, als Titelgebender französischer Feldherr und Kaiser Napoleon Bonaparte, dessen Aufstieg zur Macht im Mittelpunkt des Geschichtsdramas steht. Gleichermaßen liegt der Fokus auf der Beziehung seiner Ehefrau und deren Figur innerhalb der Geschichte Joséphine de Beauharnais (Vanessa Kirby).

Während der hartnäckige und skrupellose französische Heerführer Napoleon Bonaparte innerhalb kürzester Zeit zum Kaiser von Frankreich aufsteigt, erobert er gleichzeitig das Herz von Joséphine de Beauharnais. Dabei stehen nicht nur Napoleons taktisches Genie und seine großen Schlachten im Vordergrund. Aus der Sicht seiner einzig wahren Liebe wird vor allem die unbeständige, destruktive Beziehung beleuchtet, die Napoleon in einen aussichtslosen Kampf um ihre Anerkennung und an den Rand der Zerstörung bringt.

Das neue Werk scheint sich mit einer Länge von 158 Minuten einzureihen in die Herzensprojekte namhafter Filmregisseure, insbesondere wenn wir an Scorseses KILLERS OF THE FLOWER MOON aus dem vorherigen Kino-Monat denken. Ridley Scott ist eine der prägenden Figuren in der Filmbranche. Viele seiner Filme sind nicht nur erfolgreich, sondern erweisen sich als dauerhafte Klassiker der Filmgeschichte, darunter BLADE RUNNER (1982) oder ALIEN (1979). Joaquin Phoenix wiederum ist bekannt für seine beeindruckenden schauspielerischen Fähigkeiten und seine vielfältigen Rollen, ob als Johnny Cash, Joker oder Theodore Twombly in HER (2013).



Galerie