Ab kommenden Montag, den 2.11.2020 schließen die Düsseldorfer Filmkunstkinos gemäß den aktuell verhängten Maßnahmen gegen die Verbreitung des Corona-Virus ihre Pforten für den Monat November. Weitere Hinweise

On the Rocks

AWARDS: Eröffnungsfilm, New York 2020

Infos Vorführungen

On the Rocks - 2020 Filmposter
Vorführungen
Atelier
  • Fr30.10.
  • Sa31.10.
  • So01.11.
  • Mo02.11.
  • Di03.11.
  • Mi04.11.
  • Do05.11.
  • Fr06.11.
  • Sa07.11.
  • So08.11.
  • Mo09.11.
  • Di10.11.
Souterrain
  • Fr30.10.
  • Sa31.10.
  • So01.11.
  • Mo02.11.
  • Di03.11.
  • Mi04.11.
  • Do05.11.
  • Fr06.11.
  • Sa07.11.
  • So08.11.
  • Mo09.11.
  • Di10.11.
  •  
  •  
  •  
  •  
  • Datum:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Die Filmreihe

Anlässlich zum 70. Geburtstag von Bill Murray.

Souterrain
Di03.11.2019:00

9,00 € EUR/7,00 € EUR
Normal / Gildepass

Informationen

Siebzehn Jahre nach LOST IN TRANSLATION hat sich Sofia Coppola wieder Bill Murray, die Ikone der lakonischen Melancholie, vor die Kamera geholt. Der feierte gerade seinen 70. Geburtstag und durfte zusammen mit ihr gerade das New Yorker Filmfestival eröffnen. In ON THE ROCKS spielt er den exzentrischen Lebemann Felix, der durch diesen Film rauscht wie ein ewig beschwipster Royal Tenenbaum, der immer ein Bonmot und das richtige Cocktailrezept auf den Lippen hat. Es ist unmöglich, diesem Mann nicht gerne zuzusehen.

Ausgangspunkt der Geschichte ist die eigentlich perfekte Ehe Lauras (Rashida Jones) und Deans (Marlon Wayans). Sie haben Kinder und führen ein harmonisches Familienleben, aber… irgendwas fühlt sich falsch an. Als Dean mit einer neuen Kollegin noch bis spät im Büro arbeitet, fühlt Laura innerlich ihr intaktes Leben zerbröckeln. Also wendet sie sich an den Mann, von dem sie vermutet, dass er den größten Weit- und Durchblick hat: ihren Vater (Bill Murray), der gleichermaßen charmant wie impulsiv ist. Er beharrt darauf, die dubiose Situation gemeinsam zu ergründen. Es ist der Beginn einer nächtlichen Odyssee durch New York, über Uptown-Partys bis hin zu ominösen Downtown-Hotspots, bei der die zwei entfremdeten Figuren auch allmählich wieder zueinanderfinden. All das natürlich mit dem leicht skurrilen Touch, der für Sofia Coppola mittlerweile so charakteristisch ist.

mehr