Zutritt zu den Vorstellungen wird nur vollständig geimpften, genesenen oder negativ getesteten Besucher*innen gewährt Nähere Infos HIER

Shining

Infos Vorführungen

Shining - 1980 Filmposter
Informationen

Der ehemalige Lehrer und Schriftsteller Jack Torrance (Jack Nicholson) übernimmt die Stelle eines Hausverwalters in einem abgelegenen Berghotel. Über den Winter ist das Hotel geschlossen und Jack soll hier solange nach dem Rechten sehen. Er will die Ruhe nutzen, um seinen neuen Roman zu beenden, und zieht kurzerhand mit Frau und Kind hier ein. Doch irgendetwas Böses haftet diesem Ort an. Schon einmal soll hier ein Hausverwalter sich und seine Familie ermordet haben – und auch Jack benimmt sich immer eigenartiger…

Fraglos einer der besten Horrorfilme aller Zeiten und zugleich einer der kryptischsten. Bis heute beißen sich Fans und Kritiker die Zähne aus an der Frage, was hier eigentlich wirklich passiert bzw. wovon der Film auf seinen vielen Ebenen eigentlich noch alles erzählt. Von einer Auseinandersetzung mit Amerikas blutiger Vergangenheit bis hin zu Hinweisen, dass die Mondlandung doch nur inszeniert war, ist scheinbar alles drin. Fest steht, dass der Film kein Stephen King-Film ist wie etwa „Es“ oder „Friedhof der Kuscheltiere“, auch wenn er auf einem Roman von ihm beruht. Stanley Kubrick hat etwas völlig Eigenes daraus geschaffen: ein weiteres hypnotisch-philosophisches Labyrinth aus traumartigen Kamerafahrten und verstörenden Visionen à la „2001“.