Bitte beachten Sie die aktuellen Sicherheitsmaßnahmen in unseren Kinos Hinweise
VorschauSTART | 20.08.2020

Tesla

Infos Vorführungen

Tesla - 2020 Filmposter
Informationen

Erfinder-Biografien sind wohl im Trend: Gerade erst startete „Edison – Ein Leben voller Licht“ mit Benedict Cumberbatch als Erfinder der Glühbirne Thomas Edison oder „Marie Curie“ mit Rosamund Pike als Entdeckerin der Radioaktivität in unseren Kinos. Dass diese Filme im Vergleich zu „Tesla“ schon fast bieder anmuten, liegt vor allem an der innovativen Dramaturgie des Regisseurs Almereyda, der mit vielen Konventionen des biografischen Films bricht und die Geschichte als thrillerhaftes Duell zweier Genies mit avantgardistischem Touch erzählt. Ein kongenialer Film mit einer eigentümlichen Dynamik und einem furiosen Ethan Hawke, den man jetzt schon für die nächste Filmpreis-Saison im Hinterkopf behalten sollte!

Heute ist Tesla vor allem in Verbindung zum Multimilliardär und Enfant Terrible der Wissenschaften Elon Musk bekannt, der den Namen des Erfinders kaperte und für sich vermarktete. In diesem Film stehen jedoch keine anstehenden Marsexpeditionen im Fokus, sondern einer der Schöpfer einer technologischen Revolution: der brillante Nikola Tesla. Michael Almereyda inszeniert einen spannenden, im wahrsten Sinne des Wortes funkensprühenden Film, der sich auf die Rivalität zweier Genies konzentriert: Nikola Tesla (Ethan Hawke) und Thomas Edison (Kyle MacLachlan). Als junger Mann führt Tesla ein aufregendes Leben in New York City, wo er als Forscher tätig ist und an der Verwirklichung seines revolutionären elektrischen Systems arbeitet. Währenddessen versucht sein größter Rivale Edison, seine Errungenschaften in Verruf zu bringen.