Why are we creative?

Trailer Infos Vorführungen

Why are we creative? - 2018

Warum sind wir kreativ? Seit über 30 Jahren geht Werbefachmann und Dokufilmer Hermann Vaske dieser Frage nach, indem er prominente Künstler nach ihrem persönlichen Antrieb befragt. Im Jahr 2002 gestaltete er mit ihren schriftlichen und grafischen Antworten eine Ausstellung in Cannes. Nun hat er die gefilmten Gespräche zu einem Kino-Essay zusammengeschnitten: Ein vielstimmiger Ideen-Reigen, der deutlich macht, wie komplex das Thema ist.

Zu Wort kommen unter anderem David Hockney, Damien Hirst und Ai Weiwei, David Bowie, Björk und Nick Cave, Dennis Hopper, Angelina Jolie und David Lynch, aber auch Nelson Mandela, George Bush senior und der Dalai Lama: Schon die Auswahl der Gesprächspartner lässt erkennen, wie weit der Begriff hier gefasst ist: Kreativität, was ist das eigentlich? Sind wir nicht letztlich alle kreativ? Unterscheidet sich der Normalverbraucher z.B. vom Maler nicht nur hinsichtlich der Zeit, die er der Kreativität widmet? Diesen und vielen anderen Fragen lässt Vaske Raum, sich zwischen den Interviews zu entfalten und sich aus ihnen zu ergeben – glücklicherweise ohne endgültige Antworten zu finden. Allzu abstrakte Antworten werden von ihm liebevoll als Animationsskizzen illustriert, das Ganze aus dem Off von Blixa Bargeld mit Musik und lyrischen Beiträgen ergänzt. Eine inspirierende Geistreise, vielleicht eine Odyssee ohne Hoffnung auf ein Ankommen. Aber wer will das schon?