Bitte beachten Sie die aktuellen Sicherheitsmaßnahmen in unseren Kinos Hinweise

World Taxi

Infos Vorführungen

World Taxi - 2019 Filmposter
Informationen

Mit seiner kurzweiligen Doku taucht der freiberufliche Dokumentarfilmer Philipp Majer fulminant ein in die gesellschaftlichen Stimmungen und Kulturen unterschiedlicher Länder rund um den Globus von Afrika über Mexiko bis hin nach Berlin. Der Saarbrücker zeigt die Welt zwischen Vordersitz und Rücksitz im Mikrokosmos Taxi nicht nur unterhaltsam, sondern treffsicher mit feinem Gespür für außergewöhnliche, schicksalshafte Begegnungen. Wie einst in dem von Kultregisseur Jim Jarmusch inszenierten Klassiker „Night on earth“ entstehen streckenweise anrührende, skurrile, intime Momente, die nachhaltigen Eindruck hinterlassen. Ein realer Taxiblues der besonderen Art.

Durch eine Parallelmontage der unterschiedlichen Zeitzonen, ausgerichtet an der mitteleuropäischen Zeit, erzeugt Regisseur Philipp Majer ein Gefühl von Gleichzeitigkeit. Slow-Motion Sequenzen sowie rockige Gitarrenklänge geben den Rhythmus vor und verbinden seine Protagonisten dramaturgisch geschickt. Schließlich ist es nicht leicht innerhalb eines Rahmens eine Hand voll Einzelschicksale ineinander zu flechten und dabei ein stimmiges Gleichgewicht zu halten. Doch sein erzählerisches Patch-Work funktioniert. Das Kunststück, dem Zuschauer einen intimen und dennoch unaufdringlichen Blick auf die insgesamt fünf Hauptprotagonisten zu bieten gelingt. Ansatzweise erinnert die Doku an die wertvolle Indie- Perle von Kultregisseur Jim Jarmusch, dem Meister des Minimalismus. Und tatsächlich war die Erinnerung an dessen grandiosen skurril-warmherzigen Episodenfilm der Auslöser für Philipp Majer in die Taxi-Welt einzusteigen.

mehr