Open-Air "Vier Linden" startet am Freitag, den 18. Juni. Bitte beachten Sie die besonderen Corona-Regeln! HIER

Newsletter Juni 1

Das Wetter wird besser, die Impfungen schreiten voran und die Inzidenzen sinken. Das alles stimmt uns so positiv, dass wir am 13. Juni das Atelier mit der Vorpremiere von TINA eröffnen. Ab 17. Juni geht es dann wieder in all unseren Kinos los und am 18. Juni eröffnen wir unser Open Air Kino „Vier Linden“ (hinter der Mitsubishi Electric Arena) mit der Premiere von LINDEMANN: LIVE IN MOSCOW.

Zwar haben sich die Filmtheater-Verbände auf den 1. Juli als Restart-Termin festgelegt, doch das ist in erster Linie ein Datum, dass den Verleihern vermitteln soll, dass dann Kino wieder in ganz Deutschland möglich ist. Denn um einen neuen Film zu starten, braucht es nicht nur sechs Wochen Vorlauf, sondern auch flächendeckend in Deutschland geöffnete Kinos, sonst lohnen sich die Herausbringungskosten kaum. Auf der anderer Seite werden wir ab Juli von einem Überangebot an guten Filmen überschwemmt, wie es das noch nie gegeben hat. Kein Wunder, dass insbesondere kleinere Verleihe, die zwar auch tolle Filme, aber keine großen Werbeetats haben, die übergroße Konkurrenz meiden und ihre Filme schon früher starten wollen. Dies ist für uns eine Gelegenheit, Ihren Heißhunger auf neue Filme zu stillen. Außerdem haben wir so hätten wir zwei Wochen Zeit, um den Kinobetrieb und die neuen Öffnungs-Szenarien zu üben. Denn auch wenn der Kinobesuch, wie inzwischen viele Studien behaupten, ungefährlich ist, wird es wieder neue Spielregeln geben, die das Kinoerlebnis anfangs noch etwas beeinträchtigen könnten. Abstands- und Hygiene-Konzepte kennen wir ja schon, aber die Überprüfung von Impf- und Test-Nachweisen ist neu.

Wann und wo welche Filme laufen werden, erfahren Sie hier auf unserer Website. Dort können Sie auch Karten im Vorverkauf erwerben. Im Juni-Biograph, der in den folgenden Tagen erscheint, erhalten Sie eine Übersicht über die Filme, die wir im Juni geplant haben //Kalle Somnitz