Adam und Evelyn

AWARDS: Venedig 2018

Trailer Infos Vorführungen

Adam und Evelyn - 2018 Filmposter
Informationen

Sommer 1989: Ein Paar befindet sich in der Beziehungskrise. Ein Urlaub in Ungarn soll alles kitten. Und auf einmal fällt die Berliner Mauer, die Ost-West-Grenze war einmal. Doch verspricht der Mauerfall auch gleich eine bessere Zukunft? Ein einfühlsam gezeichnetes Porträt der DDR-Generation, die sich unvermittelt neuen Perspektiven und ungeahnten Möglichkeiten konfrontiert sah.

Adam (Florian Teichtmeister), der als Schneider und Fotograf tätig ist, wird von seiner Freundin Evelyn (Anne Kanis) in flagranti mit einer anderen Frau ertappt. Und all das kurz vor dem geplanten Urlaub in Ungarn! Evelyn fährt einfach ohne ihn ab. Adam bleibt vorerst zurück. Aber er will sie nicht kampflos gehen lassen und fährt schließlich doch hinterher, um sie zurückzugewinnen. Als er dann im Urlaubsquartier eintrifft, erteilt ihm Evelyn einen Korb, will ihn aber auch nicht wieder gehen lassen. Ungarn öffnet gleichzeitig die Grenzen nach Österreich und für alle Urlauber eröffnet sich plötzlich die Chance auf ein neues Leben im Paradies. Evelyn begrüßt die neue Möglichkeit, doch Adam steht einem Neuanfang skeptisch gegenüber. Gerade in diesem äußerst fragilen Beziehungszustand zeichnet sich eine folgenschwere Entscheidung ab, die ihr Leben vielleicht gänzlich umkrempelt. Mit atmosphärischem Gespür erzählt.