Die Fuge

Infos Vorführungen

Die Fuge - 2018 Filmposter
Informationen

Der Film ist eine Studie über das Gedächtnis und seine Abwesenheit und wie es unser Leben, unsere Identität und unseren Platz in der Gesellschaft bestimmt. Weltpremiere: Festival Cannes, Section Semaine de la Critique.

Alicja ist eine Frau ohne Vergangenheit, die zwei Jahre nach ihrem Verschwinden von ihrer Familie gefunden wird. Ohne zu wissen, wer sie ist, kehrt sie in ihr Haus zurück, das jetzt nur noch ein seltsamer Ort voller Fremder ist. Ihr Mann musste sich mit ihrem vermeintlichen Tod abfinden. Als sie wieder auftaucht, empfängt er sie mit Distanz. Für ihre Familie ist sie immer noch die Frau, die sie mal war. Doch inzwischen ist sie eine andere geworden. In dunklen Bildern und mit beeindruckendem Sound entfaltet die Regisseurin das zerrissene Innere ihrer Hauptfigur, der sie stets dicht auf den Fersen bleibt. Dass diese nicht zwingend sympathisch, aber stets authentisch bleibt, ist neben einem gekonnten Schnitt vor allem der grandiosen Leistung der Hauptdarstellerin Monika Muskała zu verdanken.

mehr