Die Spaziergängerin von Sans-Souci

Infos Vorführungen

Die Spaziergängerin von Sans-Souci - 1982 Filmposter

Der letzte Film mit der Kino-Ikone Romy Schneider - Ein Klassiker nach dem Roman von Joseph Kessel.

Berlin zur Zeit der Nazi-Herrschaft: Eine Frau nimmt einen Jungen auf, der zusammen mit seinem Vater verprügelt wurde. Gemeinsam flieht sie mit ihm nach Paris, wo sie auf ihren Mann wartet, der nie ankommt. Um ihm zu helfen, nimmt sie schwere Opfer in Kauf. Jahre später steht der Junge, inzwischen vierzigjährig, vor Gericht: Er tötete jenen Mann, der seinen Vater umbrachte und ihn zum Krüppel machte. Es stellt sich die Frage, ob er, gegen Terrorismus kämpfend und für menschliche Ideale eintretend, für die Rachetat zur Verantwortung gezogen werden kann.