Zutritt zu den Vorstellungen wird nur vollständig geimpften oder genesenen Besucher*innen (2G) gewährt Nähere Infos HIER

Lola und das Meer

Infos Vorführungen

Lola und das Meer - 2019 Filmposter

"Lola und das Meer" ist auch online verfügbar.

Schau dir den Film bequem von Zuhause aus an.


Hauptprogramm

Informationen

Für ihre einfühlsame Darstellung wurde Mya Bollaers als erste offene trans Person für den belgischen Filmpreis Magritte nominiert. An ihrer Seite spielt der französische Kinostar Benoît Magimel („Die Klavierspielerin“).

Lola ist 18, hat pinke Haare und macht gerade ihr Diplom als Veterinär-Assistentin. Als ihre Mutter Catherine stirbt, sorgt ihr Vater Philippe dafür, dass sie die Trauerfeier verpasst. Vor zwei Jahren hat Philippe den Kontakt zu ihr abgebrochen, weil er das Trans-Outing „seines Sohns“ nicht akzeptieren konnte. Doch Lola ist entschlossen, ihrer Mutter den letzten Wunsch zu erfüllen: Catherine wollte unbedingt an der belgischen Küste beigesetzt werden – und zwar von Philippe und Lola zusammen. Widerwillig machen sich Vater und Tochter auf die gemeinsame Reise.

mehr