VorschauSTART | 12.12.2019

Wild Rose

Infos Vorführungen

Wild Rose - 2018 Filmposter
Vorführungen
Atelier
  • Sa07.12.
  • So08.12.
  • Mo09.12.
  • Di10.12.
  • Mi11.12.
  • Do12.12.
  • Fr13.12.
  • Sa14.12.
  • So15.12.
  • Mo16.12.
  • Di17.12.
  • Mi18.12.
  •  
  •  
  • Datum:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Vorpremiere 

Atelier
Mo09.12.1919:00

10,00 EUR/8,00 EUR
Normal / Gildepass

Informationen

Aktuell wartet alle (Film-)Welt gespannt auf Tom Harpers Fliegerdrama „The Aeronauts“. Von diesem Film erhofft sich manch ein Insider diverse Awardnominierungen. Nicht zuletzt, weil hier einmal mehr Felicity Jones und Eddie Redmayne gemeinsam vor der Kamera stehen. Hoffen wir, dass dabei Harpers Indie-Drama „Wild Rose“ nicht untergeht. Denn die Geschichte rund um eine auf die schiefe Bahn geratene Countrysängerin besticht mit Anarchie, Aufrichtigkeit und einer meisterhaften Hauptdarstellerin.

Rose-Lynne Harlan (Jessie Buckley) ist soeben aus einer einjährigen Haftstrafe entlassen worden, als sie ihr erster Weg in eine verranzte Countrykneipe führt. Hier hat sie vor ihrem Gefängnisaufenthalt gemeinsam mit ihrer Band gesungen. Mittlerweile will man sie hier allerdings nicht mehr sehen. So besucht sie ihre Mutter Marion (Julie Walters), die während dieser Zeit auf Rose-Lynnes Kinder aufgepasst hat. Zu diesen pflegt die junge Mutter ein gespaltenes Verhältnis, da diese sie nie im Knast besucht haben. Die unkonventionelle Familie muss sich erst vorsichtig wieder annähern, was die begnadete Sängerin allerdings nicht davon abhält, es ihnen so schwer wie möglich zu machen. Dem Traum, eine erfolgreiche Künstlerin zu werden, hinterher jagend, stößt sie ihre Kinder immer wieder vor den Kopf, indem sie nur auf ihre eigenen Bedürfnisse hört. Eines Tages lernt sie bei einem Putzjob die wohlsituierte Susannah (Sophie Okonedo) kennen. Sie wird auf Rose-Lynnes Talent aufmerksam und versucht, ihre Karriere zu pushen…