Wohne lieber ungewöhnlich - 2016 Filmposter

Wohne lieber ungewöhnlich

Sieben Halbgeschwister haben es satt, ständig von einem zum anderen erziehungsberechtigten Elternteil herumgereicht zu werden. Kurzerhand ziehen sie zusammen und drehen den Spieß einfach um. Auf sympathische Art beschwingt und chaotisch kommt diese französische Familienkomödie daher und sorgt damit für gute Unterhaltung.

Bastien hat sechs Halbgeschwister plus noch einige Cousinen, denen es allen gleich ergeht: ein richtiges Zuhause haben sie nicht, leben ihre Eltern doch getrennt, sind geschieden oder bereits schon wieder mit neuem Partner – und ständig auf Achse sowieso. Als die Kinder Wind davon bekommen, dass eine ausreichend große Wohnung einer verstorbenen Großmutter leer steht, ziehen sie kurzerhand in diese ein und diktieren nun den Eltern, wer von ihnen wann Besuchszeit hat und verantwortlich für den Betreuungsdienst ist.

Gabriel Julien-Laferrière tut deshalb gut daran, seine kunterbunte und gut gelaunte Geschichte aus Sicht der Kinder zu erzählen. Dabei stehen die Nachwuchsdarsteller den gestandenen Profis – darunter hierzulande bekannte Gesichter wie Julie Depardieu und der im vergangenen Jahr in der Komödie „Zum Verwechseln ähnlich“ vor und hinter der Kamera stehende Lucien Jean-Baptiste – in nichts nach.

Galerie
Im Programm
Wohne lieber ungewöhnlich - 2016 Filmposter
Metropol

Wohne lieber ungewöhnlich

Familie, Komödie • FR 2016 • 99 Min • Regie: Gabriel Julien-Laferrière

2. Woche
  • Mo28.05.
  • Di29.05.
  • Mi30.05.
  • Do31.05.
  • Fr01.06.
  • Sa02.06.
  • So03.06.
  • Mo04.06.
  • Di05.06.
  • Mi06.06.
  • Do07.06.
  • Fr08.06.
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •