Zwei Familien auf Weltreise

Trailer Infos Vorführungen

Informationen

Wie fühlt es sich an, sein sicheres Zuhause zurückzulassen, eine fremde Welt zu entdecken und schlicht das zu tun, wonach einem der Sinn steht? Die Doku „Zwei Familien auf Weltreise“ gibt Antworten auf diese Fragen. Die mit sehr persönlichen Einblicken und vielen Landschafts-, Sonnenuntergangs- und Kinderbildern im Homevideo-Stil ausgestattete Reise-Dokumentation folgt zwei deutschen Familien auf ihrem Trip durch Südostasien und andere exotische Reiseziele. Ein weiter, sehr aufregender Beitrag zum neuen, sich nunmehr größter Beliebtheit erfreuenden Genre der Reisedokumentation.

2015 wagten Sandy und Benni den großen Schritt: Sie kündigten ihre Jobs in Frankfurt und ließen alles hinter sich. Sie machten sich mit ihrem Baby auf zu einer Reise nach Asien, erstes Ziel war Bangkok. Ein Rückflugticket hatten sie nicht. Denn der Zeitpunkt der Rückkehr war ungewiss. Sie wollten mehr vom Leben als nur den alltäglichen Arbeitstrott und Monotonie. Auf ihrer Reise lernten die Drei eine andere Familie kennen: Maria, Thor und ihre vier Kinder. Sie wohnten mehr als zehn Jahre in Dortmund und entschlossen sich ebenfalls dazu, Deutschland zu verlassen. Unterwegs unterrichteten Thor und Marie die Kinder per „Home Schooling“. “Zwei Familien auf Weltreise“ erzählt die Geschichte der Aussteiger. Herausgekommen ist ein Plädoyer dafür, Mut für den Neubeginn aufzubringen und seinen Traum zu leben – auch wenn der Film Antworten auf ein paar naheliegende Fragen schuldig bleibt.