Zutritt zu den Vorstellungen wird nur vollständig geimpften oder genesenen Besucher*innen (2G) gewährt Nähere Infos HIER

Die Filmreihe

Denis Villeneuve Filmreihe

Vorführungen

Als Denis Villeneuve 2015 in Cannes seinen Film SICARIO vorstellte, war er längst schon kein Unbekannter mehr in der Filmbranche. Frühwerke wie DER 32. AUGUST AUF ERDEN, MAELSTRÖM und DIE FRAU, DIE SINGT hatten ihm viel Aufmerksamkeit im Festivalbetrieb gesichert, doch kommerzieller Erfolg blieb aus. Für ein knappes Jahrzehnt wendete er sich vom  Filmgeschäft ab und kehrte mit deutlich kommerzielleren Filmen zurück. So z.B. SICARIO, der 2015 in Cannes uraufgeführt und für drei Oscars nominiert wurde. Dabei hat sich Villeneuve seinen besonderen Blick erhalten. Oftmals zeigt er nicht was geschieht, sondern nur die Reaktion des Protagonisten, an dessen Fersen er – und damit auch der Zuschauer – sich heftet, bis ein wahrer Sog entsteht. Mit dieser Methode hat Villeneuve das Mainstream-Kino mit einer Technik aus seiner Filmkunstzeit bereichert. Bald schon zählt der Kanadier zu den bedeutendsten Hollywood-Regisseuren, der meisterhaft die Brücke zwischen Arthouse und Mainstream schlägt und großes Kino für das Auge, den Bauch und den Kopf macht.

Mit seinem nächsten Film ARRIVAL wendet er sich einem Genre zu, dem er bis dato treu geblieben ist. Dabei wirkt dieser Science Fiction Film geradezu jungfräulich, beruht er doch auf einer Kurzgeschichte und lässt Villeneuve viel Raum, daraus einen langen Spielfilm zu gestalten. Auch kann man hier seine typischen Geschlechterrollen wiederfinden, in denen die Frau meist sympathischer rüberkommt. Sie ist willensstark, empathisch und verantwortungsbewusst, während die Männer oft Zögerer und Zweifler sind, die an ihren Machtfantasien scheitern und von Verlustangst gesteuert werden.

Mit BLADE RUNNER 2049 und zuletzt DUNE ist er ganz oben im Olymp des Science Fiction Films angekommen und darf große Klassiker des Genres neu verfilmen oder fortsetzen. Das beschert ihm regelmäßig ein Millionenpublikum, das beherzt über Original und Remake streitet. Dies kann man auch in unserer kleinen Werkschau im Souterrain. //Kalle Somnitz

Abgelaufen