Die Filmreihe

Ingmar Bergman

Das Souterrain zeichnet in einer kleinen Werkschau die wesentlichen Stationen dieses Meisterregisseurs nach und gratuliert herzlichst zum 100.

Vorführungen

Ingmar Bergman - Filmreihe 2018

Mit ihrem ersten Dokumentarfilm „Auf der Suche nach Ingmar Bergman“ hat Margarethe von Trotta dem schwedischen Regiewunder ein Denkmal gesetzt. Dabei ist ihr Ansatz ein ausgesprochen persönlicher und nimmt seinen Anfang während ihres Literatur-Studiums in Paris, wo sie zum ersten Mal „Das siebente Siegel“ sah, der zu einem Initiations-Erlebnis für ihre eigene Karriere werden sollte.

Bergman wuchs unter der streng religiösen Hand seines Vaters in Uppsala auf. Schon mit sechzehn arbeitete er an Stockholms Königlicher Oper. Dort lernte er seine Kunst. Seit 1946 drehte er auch Filme und seinen internationalen Durchbruch feierte er mit „Das Lächeln einer Sommernacht“, für den er 1955 in Cannes die Goldene Palme erhielt. Dann ging es Schlag auf Schlag: 1957 gewann er den Jurypreis für „Das siebente Siegel“, 1958 den Goldenen Bären für „Wilde Erdbeeren“ und für „Die Jungfrauenquelle“ errang er 1961 sogar den Oscar.

In seinen Filmen thematisierte er häufig existenzielle Themen wie den Tod, die Suche nach Gott, die Einsamkeit des Menschen und zwischenmenschliche Beziehungen. Seine Filmsprache zeichnete sich unter anderem durch lange Naheinstellungen und eine spezielle Lichtsetzung aus, die er zusammen mit seinem langjährigen Kameramann Sven Nykvist entwickelte. Die mitunter direkte Darstellung von Sexualität führte in den 1950er- und 1960er-Jahren wiederholt zu Problemen mit der Zensur und verhalf unter anderem seinem Film „Das Schweigen“ zu einem Skandalerfolg.
1976 zog Bergman wegen Steuerproblemen nach München und drehte „Das Schlangenei“, eine Fabel, mit der er die Genese des Faschismus analysierte. Hier lernte ihn dann auch Margarethe von Trotta persönlich kennen. Ihre Bewunderung für ihn beruhte offensichtlich auf Gegenseitigkeit, jedenfalls setzte er ihren Film „Die bleierne Zeit“ auf seine ‘All-Time-Favorites-Filmliste‘, und mit seiner Hauptdarstellerin und langjährigen Lebensgefährtin Liv Ullmann verbindet Trotta eine lange Freundschaft.

Termine