Filmreihe

Klassiker neu restauriert

Vorführungen

Neu restauriert!

Zu 35mm-Zeiten hatten es die Filmklassiker schwer, die Kopien waren alt, verregnet, die Farben ausgewaschen und der Ton oft noch in mono. Alte Filme sahen halt anders aus als neue, hatten ihren eigenen, oft morbiden Charme, beeinträchtigten aber auch das Filmerlebnis, wenn Farben verblassten oder das Filmmaterial aufgrund falscher Lagerung oder unsachgemäßer Behandlung immer schlechter wurde.
Dem hat die Digitalisierung ein Ende bereitet. Viele Filminstitute sind weltweit mit der Erhaltung des filmischen Erbes beschäftigt. Die alten Nitro- oder Zelluloid-Kopien werden nicht nur digitalisiert, sondern vorher nach wissenschaftlichen Maßstäben, oft unter Mitwirkung der Filmschaffenden, neu restauriert. Was dabei herauskommt ist wie eine Wiedergeburt des ursprünglichen Films, denn nicht die Filme altern, sondern nur das Material auf das sie kopiert wurden.
So hat beinahe jedes Film-Festival eine Klassik-Sektion, in der alte Filme neu restauriert gezeigt werden und so das ursprüngliche Filmerlebnis auf der großen Leinwand wieder möglich machen. Jetzt kann der Zuschauer den Film wieder so genießen, wie es sich die Filmemacher:innen vorgestellt haben. Und immer öfter finden diese neu restaurierten Filmklassiker auch ihren Weg in unsere Kinos! //Kalle Somnitz

Termine
Abgelaufen