Bitte beachten Sie die aktuellen Sicherheitsmaßnahmen in unseren Kinos Hinweise

Die Filmreihe

Pandemie

Vorführungen

The Crazies - 1973

Die aktuelle Corona-Krise führt es uns jeden Tag vor: So etwas hat noch niemand von uns erlebt und auch Wissenschaftler tappen im Dunkeln. Gestern war der Mund- und Nasenschutz Unsinn, heute ist er Pflicht – nur einer der vielen Widersprüche, die uns zurzeit täglich begleiten. Kein Wunder, denn auch die Ärzte fahren auf Sicht, Vergleichsfälle gibt es kaum, und wenn man die Spanische Grippe bemüht, stellt man fest, dass es damals wenig wissenschaftliche Aufzeichnungen gab. Wenn es also überhaupt einen Fachmann gibt, der das derzeitige Geschehen einordnen kann, dann ist es das Kino. Denn Virusausbrüche, Seuchen  und Pandemien waren immer schon ein beliebter Filmstoff und das nicht nur im Horrorfilm, sondern vielfach auch im Science-Fiction-Film, in Endzeit-Visionen und Wissenschafts-Filmen. Dabei haben die Filme in unserer Reihe ganz unterschiedliche Ansätze. Auch wenn uns CRAZIES gruseln lässt und George A. Romero damit ein neues Horror-Genre gründete, so finden wir ziemlich realistische und akribisch genaue Beschreibungen einer Pandemie in ANDROMEDA, OUTBREAK und CONTAGION, die Auswirkungen auf Literatur und Gesellschaft in DECAMERON und philosophische Bewältigungsmöglichkeiten in Ingmar Bergmans DAS 7. SIEGEL. Diese Filme noch einmal zu sehen und dabei die derzeitige Situation im Kopf zu haben, ist ungeheuer spannend. Neue Perspektiven tun sich auf, egal ob sie intendiert waren oder sich nun zufällig ergeben, jede Menge Anregungen und Diskussionsansätze können wir versprechen. Und wenn die Reihe manch einem etwas makaber anmuten sollte, Camus’ Roman  „Die Pest“ steht seit  Ausbruch der Corona-Krise in Frankreich und Italien wieder weit oben in den Verkaufslisten der Buchhändler.

Termine
Abgelaufen