Neujahrsabend 2023

Specials zum Jahreswechsel

Vorführungen

Silvester 2023

Zum Jahreswechsel bieten wir Ihnen wieder spezielle Sonderprogramme. Unsere beliebte Silvester-Vorpremiere findet in diesem Jahr im Cinema statt. Im Metropol gibt es wie jedes Jahr einen echten Silvester-Klassiker und im Atelier zeigen wir in unserer Last Picture Show eine weitere Vorpremiere im Original mit Untertiteln. Außerdem werfen wir einen Blick ins Filmjahr 2024 und zeigen vorher eine etwa 30 minütige Trailershow mit den Highlights des kommenden Kinojahres.

 

LAST PICTURE SHOW im Atelier

Mit der jährlichen Last Picture Show meinen wir den letzten Film, der in diesem Jahr über die Leinwand des Ateliers geht. Hier zeigen wir die Vorpremiere des heiß erwarteten neuen Films von TAIKA WAITITI. Vorher geben wir mit einer etwa 30 minütigen Trailershow einen Ausblick auf die Filme die wir im nächsten Jahr in unseren Kinos zeigen wollen, bevor NEXT GOAL WINS erstmals in Düsseldorf zu sehen sein wird.

 

SILVESTER-PREMIERE im Cinema

Auf vielfachen Wunsch unserer Zuschauer kündigen wir den Titel unserer diesjährigen Silvester-Premiere nicht an. Bei einer Abstimmung im letzten Jahr wollten sich ⅔ des Publikums lieber überraschen lassen. Klar ist nur, es wird ein Film im englischen Original mit dt. Untertiteln sein, den wir im nächsten Jahr starten werden und ja, bei den Oscars wird er zumindest als Geheimtipp eine Chance haben. Wer aber lieber auf Nummer sicher geht und wissen will, auf was er sich da am Silvesterabend einlässt, kann eine mail an cinema@filmkunstkinos.de schicken, dann teilen wir mit ihm unser Geheimnis.
Am 31.12. im Cinema. Einlass ab 19 Uhr, Trailershow: 20.00 Uhr, Filmbeginn: 21.15 Uhr. Der Eintritt beträgt 15 / 13 €. Vorverkauf nur online oder Abendkasse am Tag der Veranstaltung.

 

SILVESTER-KLASSIKER im Metropol

Ein Film, der die Party schon im Titel trägt. Peter Sellers als Hurundi W. Bakshi, dem Kleindarsteller, der zunächst den Filmset und dann die Party des Produzenten ruiniert. Ein Slapstickfeuerwerk mit Tatischen Anleihen, ein Blake Edwards in Höchstform. Herrlich die 60er-Jahre Einrichtung der Produzentenvilla in psychedelischen Technicolor-Farben!
Es war der Lieblingsfilm von Elvis Presley – und in jüngerer Zeit wurde er zitiert in den FLUCH DER KARIBIK-Filmen („Birdie Nam-Nam“, „Howdy, Pardener!“). In den deutschen Kinos war er bei der Erstaufführung wenig erfolgreich. Erst Jahre später, in den 80er Jahren, bekam er in den Programmkinos  den verspäteten, verdienten Erfolg und wurde zum Kultfilm einer Generation. Party on!
Am 31.12. im Metropol in der deutschen Fassung und der Originalfassung mit dt. Untertiteln. Einlass ab 19 Uhr, Trailershow: 20.00 Uhr, Filmbeginn: 21.15 Uhr. VVK ab sofort nur an der dortigen Kasse! Der Eintritt beträgt 15 / 13 € inklusive einem Freigetränk.

 


NEUJAHRS-TRIBUTE TO LEONARD BERNSTEIN im Bambi
Leonard „Lenny“ Bernstein war ein US-amerikanischer Komponist, Dirigent und Pianist. Zu Bernsteins erfolgreichsten Bühnenwerken gehören die Musicals “On the Town”, “Candide”, und vor allem “West Side Story”. In seinem neuesten Biopic verkörpert ihn Regisseur Bradley Cooper selbst. Am Neujahrstag zeigen wir im Bambi noch einmal die Verfilmung der WEST SIDE STORY von 1961 und anschließend MAESTRO, der seine Premiere 2023 auf dem Festival in Venedig feierte.

Wer beide Filme anschaut erhält an der Kinokasse ein Freigetränk!

 

 

Abgelaufen